Donnerstag, 11. Februar 2016

peace out rabbit


(ich war niemals krank, hab nur so getan, damit ich einen wert bekomme, in wahrheit bin ich wertlos, hatte nie ne essstörung, ist auch alles halb so schlimm, ich spiele alles immer hoch und bevor die sommerferien enden, werde ich tot sein, das ist keine suizidankündigung sondern einfach nur selbsthass, würdet ihr mich kennen, ihr würdet mich hassen, ich führe ein lügenleben, es tut mir so leid, dass ich ständig nerve, mit meinen tausend posts und ich glaube, ihr lest euch diesen kack auch gar nicht gerne durch und eigentlich wiederhole ich mich auch nur ständig und ich bin schon ganz schön aufmerksamkeitsgeil.)

Kommentare:

  1. Fühl dich gedrückt, wenn du magst. Man ist nie so schrecklich, wie man selber denkt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünschte ich würde Worte finden, damit du dich besser fühlst. Denn du bist nicht wertlos. Du bist nicht nervig. Ich wünschte wirklich, ich könnte das in schöneren Worte ausdrücken.

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne dich und ich hasse dich nicht. Ich kenne dich und ich kenne Leute, die dich kennen und keiner würde im Traum drauf kommen, dich als aufmerksamkeitsgeil zu bezeichnen, eher ein bisschen zu still, ein bisschen zu zurückhaltend, ein bisschen zu wenig an sich glauben und in sich vertrauend.

    Ich hab dich lieb. Du bist nicht zu laut. Du bist nicht zu viel. Du bist nicht zu oft. Du bist nicht zu. Nicht zu. Nicht zu. Du bist. Okay. <3

    AntwortenLöschen
  4. das stimmt nicht. ich glaube nicht, dass man dich hassen würde. und du nervst auch nicht. ich lese deine posts gerne. ich habe gener an deinem leben und an deinen gefühlen teil. in vielen dingen sehe ich mich selbst in dem wieder was du fühlst und was du denkst und glaubst.
    lass dich nicht unter kriegen. du WIRST wieder gesund werden, einen weg gibt es immer

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne dich nicht persönlich, aber ich bin mir sehr sicher, dass ich dich nicht hassen würde, wieso auch? Du bist ein liebenswerter und wertvoller Mensch, der Hass kommt aus dir selbst, nicht von anderen. Ich lese deinen Blog immer, ehrlich gesagt zählt er zu meinen Lieblingsblogs und ich hoffe, dass du nie aufhörst zu schreiben. Du bist nicht "aufmerksamkeitsgeil", sicher brauchst du Aufmerksamkeit, weil du ein Mensch bist und alle Menschen brauchen Aufmerksamkeit, um nicht zu verkümmern (ich weiß manchmal gar nicht so recht, weshalb Aufmerksamkeit so ein negativ besetzter Begriff ist).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir, leah <3 es bedeutet mir so viel, dass du meinen blog zu deinen lieblingsblogs zählst, krass! :o aufhören zu schreiben werde ich in diesem leben nicht mehr... es ist eher was zwangartiges haha. manchmal ist es sehr schwer sich einzugestehen, dass man nicht weniger verdient als jeder andere mensch auch.

      Löschen
  6. Ich kenne dich und ich könnte dich niemals hassen. Und auch wenn du das von dir denkst, es stimmt nicht. Der 21.08. war so ziemlich der tollste Tag letztes Jahr und ich war soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo nervös, aber irgendwie war es lustig dich zu treffen und irgendwann werde ich dich auch mal in Berlin besuchen und das wird genauso toll werden ❤️ Hab dich lieb und ich denke, ich kann dir sogar verzeihen, dass du Luna nicht magst

    AntwortenLöschen
  7. du süße, dankeeee! <3
    kopf hoch liebes. ich darf sicher behaupten, dass wir alle hier für dich da sind und dich verstehen. wir sind bei dir. ich kenne dich nicht wirklich, du bist keineswegs in ieiner art und weise schrecklich oder aufmerksamkeitsgeil. fühl dich ganz doll gedrückt <3

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön :*
    Magst du mal wieder meine Gedanken zu dem Post? Vielleicht bringt dir das was, vielleicht sag ich auch nur Zeug, was du schon weißt, aber wir können es ja mal probieren :D
    1. Leidest du? Deine Posts in letzter Zeit klangen oft, als würdest du sehr leiden. Das ist im Grunde das einzige Merkmal, was normale Auffälligkeiten etc. von psychischen /Krankheiten/ abgrenzt. Wenn du (über einen längeren Zeitraum blabla) leidest, bist du krank, so einfach. Ganz egal wiewowerwar der Grund dafür ist. Selbst wenn du dir alles nur ausgedacht hättest, irgendwas ist ja da, das käme ja nicht einfach so. Verstehst du?
    2. die Gedanken, dass man sich alles nur eingebikdet/ausgedacht hätte kenne ich, das kennen andere Leute hier und sowieso überhaupt ist das ein "normaler" Gedanke, wenn man gestört ist^^ und wie bitte soll man sich eine Essstörung ausdenken. Dein Essverhalten ist gestört, was gibt es da zu zweifeln?
    (Ich hoffe, das kommt jetzt nicht so als würde ich dir hier einzureden versuchen, dass du ja sooo krank bist, da wäre ich als Internetmensch die letzte Person, die sich anmaßen würde, dir zu sagen ob und wie krank du bist, das können nur du und deine Behandler beurteilen)
    3. Ich lese jeden Post und das gerne. du hast ne super art dich auszudrücken und scheinst ein lieber, cleverer (wenn auch, wie sagt man so schön, geläuterter( Mensch zu sein und ich höre gerne von dir.
    4. Ich bin auch "aufmerksamkeitsgeil". Am Samstag in der Klinik hat sich erst abends mal ein Pfleger Zeit genommen um mich zu fragen, wie es geht und so. Klar ich weiß, wenn ich reden will, kann ich immer zu ihnen kommen. Aber ich will, dass sie von sich aus Interesse an mir zeigen. Und ich hab mich dann so ignoriert gefühlt, den ganzen Tag und wurde echt sauer. Nur weil ich keine Aufmerksamkeit bekommen habe. Das sind so kKischeeworte, die scheiße klingen, aber es ist so und eigentlich sollte man sich dafür nicht schämen müssen. Schließlich ist Aufmerksamkeit ein ganz normales menschliches Bedürfnis.

    So, ich belass es mal dabei.
    Ich hoffe du startest gut in die neue Woche!
    Lg, Liv

    AntwortenLöschen
  9. du nervst nicht und darfst schreiben was du willst, solange es dir gut tut <3

    alles gute an dic

    AntwortenLöschen